Mama Netzwerke

Gerade als Mama ist Netzwerken nicht nur super sinnvoll, sondern auch super einfach. Wer sich auf die Suche nach Frauennetzwerken macht, wird schnell fündig. Wirft man Frauen doch oft vor, sie würden nicht genug netzwerken, erweckt die Vielzahl an eingetragenen Netzwerken ein gegenteiliges Bild. Letztlich geht es aber beim Networking darum, wie aktiv die Netzwerke sind und wie viel Nutzern sie den Userinnen bringen. Gerade darin haben Frauen, so die Behauptung, noch Nachholbedarf. Stimmt das wirklich? Und what about Mama Netzwerken im Speziellen? Was sie Dir bringen und wie Du sie nutzt, darum geht’s hier.

Viele Frauennetzwerke, aber wenige Netzwerke für Mamas

Rund 100 eingetragene Vereine gibt es in Deutschland, die sich der Kategorie Frauennetzwerk verschreiben. Darunter finden sich vor allem Berufsnetzwerke für Frauen: Netzwerke für Ingenieurinnen, Netzwerke für Ärztinnen, Netzwerke für Hebammen. Überwiegend zeigt die Recherche überregionale Netzwerke, was das Bild auf Frauennetzwerke stark verzehrt. Denn viele Frauennetzwerke haben regionale Dependencen. Nicht eingerechnet sind zudem die diverseren Online-Communities für Frauen, die sich allein auf Webseiten und in Facebook-Gruppen präsentieren. Man kann grob geschätzt also eher von mehreren hundert Frauennetzwerken ausgehen. Obwohl jeder Mama eine Frau ist, ist aber doch nicht jede Frau eine Mama. Und das macht die Attraktivität von reinen Mama Netzwerken aus. Die Erfahrung Mutter zu sein, verbindet noch mehr als die Erfahrung als Frau durch die Welt zu gehen. 

Wie finde ich das richtige Mama Netzwerk für mich?

Mama Netzwerke findest Du am Besten, indem Du erstmal für Dich klärst, wozu Du das Mama Netzwerken nutzen möchtest. Wer andere Moms in der Region kennenlernen möchte, sollte explizit nach seinem Standort suchen. Wer Hilfe zu fragen will, die man nur mit anderen Müttern teilt, weil sie speziell und oft sogar indiskret sind, sollte gezielt nach dem Erfahrungsaustausch zu diesen Themen suchen. Fragen wie: “Was tun gegen tropfende Brustwarzen oder welche Farbe sollte der Stuhlgang meines Kindes haben?” kommen bei Nicht-Eltern einfach nicht an. Dabei solltest Du aber gerade bei intimen Themen schauen, dass dir das Mama Netzwerk einen sicheren Raum gibt, Deine Fragen zu stellen. In öffentlichen Foren treiben sich nicht nur Mamas rum, sondern auch Bots und Trolle. Ein wertvoller Austausch findet darum eher in einer geschlossenen Community statt. Achte darum bei Deinen Mama Netzwerk darauf, wer mitreden kann und wer nicht. 

Was bringt mir mein Mama Netzwerk?

Im besten Fall bringt das Networking mit anderen Müttern mehr als nur die Antwort zu kurzfristigen Fragen. Wer sich langfristig in regionalen Gruppen vor Ort oder Mama Online-Communities einbringt, bekommt auch etwas zurück. Das reicht von einer Freundschaft, die einen in der wohl größten Veränderungsphase des eigenen Lebens begleitet hat bis hin zu nützlichen Kontakten für die berufliche Orientierung während oder nach der Elternzeit. Entscheidet ist dabei: Networking braucht Zeit. Es reicht nicht Dir bei einem Mama Netzwerk einen Account anzulegen. Geh auch gezielt auf Kontakte zu und nutze Möglichkeiten zu Themen, die Dich interessieren in den tieferen Austausch zu gehen. Netzwerken ist etwas Aktives.

Das wichtigste Prinzip der Mama Netzwerke: Moms help Moms

Gerade als Working Mom bist Du nicht allein! In Deutschland kehrt die Mehrheit der Moms nach der Elternzeit zurück in die Berufstätigkeit. Doch leider begegnen uns dort noch immer Situationen, die wir längst für überholt hielten: Fehlender Glaube an die vorhandenen Kompetenzen, Sprüche von wegen „Du als Mama“ statt „Du als promovierte Betriebswirtin“, Herausforderungen in Hinblick auf die Organisation von Arbeitszeit und Familienzeit, bis hin zu knallharter Diskriminierung. In allen Guten aber eben auch gerade den schwierigen Zeiten, kann Dein Mama Netzwerk Dir Rückhalt bieten, tatfkräftige Hilfe und praktikable Lösungen. Manchmal bringt Dich schon die Erkenntnis weiter, dass Du nicht allein bist. Häufig finden sich über den Austausch in Deinem Mama Netzwerk aber auch konkrete Lösungen, persönlicher oder rechtlicher Beistand, neue Berufsperspektiven oder Best Practices. Nutze Dein Mama Netzwerk, um von den Erfahrungen der anderen Mitglieder zu lernen. 

Mehr

5 Tipps zum Krafttanken als Mama in herausfordernden Zeiten

+++ GASTBEITRAG +++ Als Life-Coach und Trainerin begleitet MMBC-Member Julia Meyer-Schwickerath Menschen durch herausfordernde Situationen im Privat- und Berufsleben. Für Mama Meeting teilt sie 5 Tipps, die sie ihren Coachees
... mehr erfahren!?

Mindfulness-Retreat im Familienhotel Tirolerhof: Entspannt auch noch nach dem Urlaub

Das Team vom Familienhotel Tirolerhof an der Zugspitze hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Urlaubsentspannung gerade von Eltern über die Reise hinaus zu verlängern. Durch entspanntes Ambiente, gutes regionales Essen und gezielte Achtsamkeitseinheiten, wirkt das Urlaubsfeeling bei den Gästen noch lange nach.
... mehr erfahren!?

“Ohne Verbündete geht es nicht, egal auf welcher Hierarchieebene.”

In ihrem aktuellen Buch erklärt Frederike Probert, wie Strukturen der Macht funktionieren und was frau wissen und beachten sollte, wenn frau ins Topmanagement will.
... mehr erfahren!?
muttertag event deutschland networking

Muttertag: Heldinnen für einen Tag

Die Geschichte des Muttertags ist eine Geschichte voller Missverständnisse und Missdeutungen. Wie es von Mütterpower zu Primeln für Mama kam ...
... mehr erfahren!?
Corona Kinder Kita geschlossen

Fragen von Mamas zum Corona-Virus

Was müssen Schwangere in Sachen Corona-Virus beachten und was passiert, wenn die Kitas und Schulen schließen? Wir habe uns Antworten zu den häufigsten Mama-Fragen rund um die Covid-19-Pandemie geholt.
... mehr erfahren!?

Wir haben den ersten digitale Business Club für Working Moms eröffnet und dabei ist DAS alles passiert …

Empowerment statt Karrierekonkurrenz! Viele Moms bedeutet viele Branchen, viel Know-How, viel gute Laune. Der Launch des Mama Meeting Business Clubs war wild, bunt und WOW!
... mehr erfahren!?