Mutterwerden ist ein Change Prozess

„Wenn Du Dein Kind nicht lange genug stillst, bekommt es Allergien“, geht eine Weisheit. „Wenn Du Dein Kind zu lange stillst, wird es niemals selbstständig“, geht eine andere. Das blöde an diesen Fake News ist, sie schleichen sich in das Gehirn der frischen Mutter und nisten sich dort ein.  

Zum Mamasein gibt’s keine Betriebsanleitung und der eigene Instinkt wird längst vom Lärm der Industrie- und Werbewelt übertönt. Kauf dies, tu jenes und lass das bloß sein. Dabei willst Du doch einfach nur die beste Mutter für Dein Kind sein. Aber wie denn nun? Musst Du alle „Regeln“ befolgen oder alle brechen? Und was ist mit dem Leben über das Kind hinaus? Mit Karriere und Kind? Was wird aus Deinen Träumen? Darfst Du darüber überhaupt nachdenken oder ist in diesem Getöse der Satz „Du kannst nicht alles haben?“ der einzig Wahre?

Für jeden anderen Job gibt’s Aus- und Weiterbildungen. Aber Muttersein sollst Du On-The-Job lernen und dabei instinktiv wissen, wie Du Karriere(wünsche) und Muttersein vereinbarst. Da Freunde und Familie oft so sehr im sozialen Korpus gut gemeinter Ratschläge festhängen, dass Gespräche mit Ihnen häufig zwar kurzfristig zu Entlastung führen, langfristig jedoch nicht wirklich weiterbringen. Hier kann eine objektive außenstehende Person helfen – mit professionellen Denkanstößen und mit z. T. vielleicht unbequemen, aber wichtigen Fragen. Ein Unternehmen würde sich nun Berater holen, Coaching für seine Mitarbeitenden veranlassen und den Change Prozess zur Prioritätsaufgabe machen. Warum solltest Du das nicht auch tun?

Beim Mama Meeting „Work-Life-Coaching mit Katrin Grolig“ am 23.10.2018 passiert genau das! Muttersein ist ein Change Prozess und mit Karrierecoach Katrin Grolig schauen wir hinter die Glaubensätze, die Dich davon abhalten, gelassen und mit Freude Mama und immer noch Du zu sein.

Tickets für das Mama Meeting gibt’s ab sofort hier: Mama Meeting Work-Life-Coaching mit Katrin Grolig

Juliane
Juliane Schreiber
juliane@mamameeting.de