Ist Deine Wickeltasche auch ein schwarzes Loch?

Damenhandtaschen sind Wunder und Mysterium zugleich. Nicht selten ist die Trägerin selbst erstaunt, was sie auf der Suche in ihrer Tasche alles zu Tage fördert. Und seit ich Mutter bin, benötige für jede Expedition in die Tiefen meiner Handtasche aka Wickeltasche eigentlich eins dieser Stirnbänder mit Lämpchen.

In der Wickeltasche treffen meine Bedürfnisse mit denen meines Kindes zusammen. Windeln, Feuchttücher und Plastiklöffel stecken zwischen Laptopfach und Make-Up-Etui. Jedesmal wenn ich den Ersatzbody für’s Baby raushole, frage ich mich, warum ich für mich nicht auch noch eine Wechselbluse mitgenommen habe. Und warum habe ich immer nur die faden Maistiere ohne Geschmackserlebnis dabei, statt ein paar Gummibärchen für mich?

Wenn diese Mama Handtasche bis oben hin voll ist und bereits doppelt soviel wiegt wie das Kind, ist doch noch längst nicht alles dabei. Abstriche müssen gemacht werden. Auf meine Kosten, auf die des Kindes oder der Umwelt. Stecke ich den wiederverwendbaren To-Go-Becher für meinen Kaffee noch neben den Trinklernbecher oder nutze ich den Raum für das Lieblingskuscheltier? Man könnte meinen ich verreise, für mehrere Monate, dabei sind wir nur einen halben Tag unterwegs. Statt des Kinderwagens brauche ich einen Versorgungswagen, wie bei der Tour de France. Dann hätte ich meine Tasche vielleicht wieder für mich.

 

Wenn Du folgende Fragen mit Ja beantworten kannst, ist Deine Wickeltasche vermutlich auch zu schwer:

 

  • Sind Riemen oder Henkel deiner Wickeltasche ausgeleiert?
  • Ist deine Wickeltasche insgesamt verzehrt?
  • Passt weniger als eine Handbreite in deine volle Wickeltasche?
  • Wenn Dir jemand anderes Deine Mama Tasche anhebt, stöhnt er dann erstaunt?
  • Denkst Du darüber nach Dich wegen deiner Rückenschmerzen medizinisch behandeln zu lassen?

 

Und wenn Du folgende Frage NICHT mit Ja beantworten kannst, solltest Du den Inhalt deiner Wickeltasche überdenken:

  • Kannst Du ALLE Dinge, die in Deiner Wickeltasche sind, aufzählen ohne reinzuschauen?

 

Juliane
Juliane Schreiber
juliane@mamameeting.de