MMBC-Member Yi-Lan Egge ist einer der Working Moms, bei denen man sich sofort fragt: „Wie macht sie das?“ Sie managet die Kommunikation mit 8000 Reisebüros für Mein Schiff TUI Cruises, organisiert deutschlandweit einzigartige Tanzevents mit hunderten Teilnehmerinnen und hilft Müttern mit Babyfitness-Kursen im Eins zu Eins fit mit und dank Baby zu werden! Im Gespräch im Mama Meeting Redakteurin Bianca Dukart erklärt sie, wie das das alles zusammen kriegt

Yi-lan Egge ist Senior Trade Marketing & Events Managerin bei Mein Schiff - TUI Cruises, Organisatorin der India Dance Days in Hamburg und Fitnesstrainerin bei fitdankbaby in Ahrensburg

Liebe Yi-Lan, du bist Mama, Senior Trade Marketing & Events Managerin bei Mein Schiff - TUI Cruises, Tänzerin in einer Tanzgruppe, Organisatorin der India Dance Days in Hamburg und arbeitest nebenbei noch als Fitnesstrainerin bei fitdankbaby in Ahrensburg. Gibt es einen Hack, den Du für die Vereinbarkeit dieser unterschiedlichen Lebensbereiche nutzt? Wie organisierst Du Dich? Was hilft Dir im Alltag zwischen den verschiedenen Rollen?

  1. Organisation ist alles und einen starken Partner an Deiner Seite. 
  2. Perfekte Organisation ist die Grundlage, um einen guten Überblick behalten zu können. Dabei helfen Pläne, ein gemeinsamer Kalender mit dem Partner, To Do Listen und vor allem Erinnerungsfunktionen 

Kannst du uns mehr von deinem Job als Trade Marketing & Events Managerin erzählen? Gibt es Überschneidungen zwischen Deinem offiziellen „Hauptjob" und den anderen Aktivitäten?

Ich bin seit über 10 Jahren bei TUI Cruises im Vertriebsmarketing der Marke „Mein Schiff“. Dort leite ich inzwischen fachlich das 6-köpfige Team. Ich koordiniere und steuere die Marketingmaßnahmen, bin Sparringpartner für mein Team und behalte den Überblick. Mein Hauptjob und die anderen Aktivitäten sind recht unterschiedlich. Bei „Mein Schiff“ bin ich hauptsächlich am Schreibtisch und in vielen Meetings und Calls und der andere Job ist aktiv und sportlich. Daher liebe ich die Kombination.

Die Überschneidung wären die Marketingaktivitäten. Zum Beispiel um meine Fitnesskurse zu füllen fällt mir die Bewerbung leicht, da ich die unterschiedlichen Tools der Werbung von meinem Hauptjob bereits durch mein Know-how kenne. 

Du bist auch Trainerin für Mamas mit Babys. Bist Du das schon vor deiner Mutterrolle gewesen oder kam das erst auf, als Du ein Kind bekamst?

Bevor ich Mutter wurde habe ich bereits unterrichtet und getanzt, und zwar Bollywood. Bekannt aus den indischen Filmen. Tanzen wie in einem bunten indischen Bollywoodfilm. Gute-Laune-Musik, farbenfrohe Kostüme und tolle Rhythmen!

Als Mitglied der Tanzgruppe „Bollywood Dance Motion“ bieten wir zu verschiedenen Anlässen ein Tanz-Programm für Veranstaltungen an.

Mehr unter https://www.bollywood-dance-motion.com und https://www.indiadancedays.de

Was reizt Dich daran Trainerin für Mama-Fitness-Kurse zu sein?

In meiner Elternzeit war ich auf der Suche nach einem Konzept, wo ich mein Baby integrieren konnte. Ich wollte meine Leidenschaft und Hobby nicht aufgeben. Die Kombination von Fitdankbaby ist daher ideal. Mein Kind kann ich bei diesem Job einfach mitnehmen und dient als Co-Trainer oder Babyhantel 😉 www.fitdankbaby.de/yi-lan.egge

Gibt es Momente, bei denen deine beruflichen Tätigkeiten mit deinem Familienleben kollidieren? Wie flexibel kannst du in solchen Situationen sein bzw. wie ist das mit deiner Familie vereinbart? Wie unterstützt ihr euch?

Mit Kind ist vieles nicht planbar und unvorhersehbar, man muss flexibel und kreativ sein. Kind wird krank und der ganze Plan ist durcheinander. Durch die Flexibilität meines Mannes und der Unterstützung der Familie kann ich alle Themen gut unter einen Hut bringen.

Eine letzte Frage noch: Was sind für dich deine drei Learnings seitdem du Mama bist, wenn es darum geht, berufliche Wünsche und die der eigenen Familie, besonders mit einem Kleinkind, unter einem Hut zu bekommen?

  1. Organisation und gemeinsame Planung mit dem Partner 
  2. Spontanität und Kreativität. Es gibt für fast alles eine Lösung 
  3. Prioritäten setzen, Gelassenheit und kühlen Kopf behalten 

Vielen Dank für das Gespräch!

Empfohlene Beiträge